Donnerstag, 25. Mai 2017

Was Nettes von der Presse: CD-Rezension im "Roadtracks"

In der Jubiläumsausgabe No. 50 des unbedingten und einzigen Leib- und Magen-Fanzines für Americana, dem Roadtracks-Magazin, gibt es, wie nicht anders zu erwarten, Menschen mit einem ausgezeichneten Musikgeschmack, denen ihr unbedingt vertrauen solltet:

"...die Hansestadt ist eine Countryhochburg mit einer Vielzahl von Countryfolkbands. Ride Lonesome haben sich in dieser fruchtbaren Szene zu einer Institution hochgespielt ... traditioneller, mit wehmütigem Klagegesang, zu dem die Fiddle weint und die Songs unendlich schwermütig macht. Da klingt manchmal auch irisches Feeling durch und alles erinnert an eine Combo, die am Hafen für all die aufspielt, die sich auf den Weg ins gelobte Land machen und ihre Liebsten mit Tränen zurücklassen. Aus der Zeit gefallen und wunderschön."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen